MENÜ

News, Infos und Termine

Erfolgreich experimentiert

Schülerwettbewerb auf Landesebene

Strahlende Preisträger (v. l.: Naomi Seibt, Sophie Atzpodien, Fynn Schultheiß, Hauke Fehnker, Im Hintergrund: betreuende Lehrer Dr. Thomas Altmeyer und Martin Schöneich)

Am Freitag und Samstag der vergangenen Woche (26. und 27. April 2013) fand in Essen der diesjährige Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ statt. Zwei Schülerinnen und zwei Schüler des Gymnasiums St. Mauritz nahmen daran teil, nachdem sie Ende Februar im Regionalwettbewerb jeweils erste Preise gewonnen hatten. Die Themen der Arbeiten deckten dabei ein weites Spektrum ab, von „Kapillaren im Blutkreislauf“ (Naomi Seibt, 12 Jahre) über die „Modellierung eines Flüssigkeitsjets mit Hilfe von Münzen“ (Sophie Atzpodien, 13 Jahre) bis zur „Untersuchung des physikalischen Verhaltens von abschmelzenden Eisbergen“ (Hauke Fehnker und Fynn Schultheiß, 14 Jahre). Das monatelange und geduldige Experimentieren hat sich gelohnt. Die Jungforscher kehrten hochzufrieden mit zwei zweiten und einem dritten Platz nach Hause zurück.

Aktuelle Nachrichten

-> zurück zur Übersicht