Freitag, den 01. Dezember 2017

Der modernen Datenübertragung auf der Spur

9c besucht das Schülerlabor MExLab an der Uni Münster

Wie kommen die Datenpakete aus dem Internet zu mir nach Hause? Dass die moderne Datenübertragung über Glasfasernetze läuft, hat bestimmt jeder schon einmal gehört. Aber wie genau funktioniert die Übertragung von Informationen mit Licht?

Diesen Fragen ist die Klasse 9c in einem Workshop im MExLab der Uni Münster auf den Grund gegangen. Dafür haben sie für einen Tag Stifte und Hefte gegen Lötkolben, Leuchtdioden und Glasfasern getauscht. Carl Graba berichtet von diesem ungewöhnlichen Schultag…

"Am Dienstag, 21. November 2017, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c das MExLab an der Westfälischen Willhelms-Universität besucht. Dort wurde ihnen die Funktion der Glasfaser und der optischen Datenübertragung erklärt. Um das Verständnis für Datenübertragung aus dem Internet zu vermitteln, wurden von den Schülerinnen und Schülern ein Sender und Empfänger gelötet, die Lichtsignale aussenden und diese auch empfangen konnten. Heute ist das Internet eine große Errungenschaft und die Technik zu kennen, ist deswegen um so interessanter."

Elmar Knocks / Carl Graba, 9c