Dienstag, den 05. September 2017

Kirsche für Sextaner

Ein neuer Baum im Mauritz-Garten

Zum dritten Mal wurde am Donnerstag, 31. August, ein Baum gepflanzt, und zwar als Gemeinschaftsarbeit der neuen Fünftklässler. Initiiert wurde dies wie in den vergangenen Jahren von der Elternschaft und ihrem Vorsitzenden Robert Fraude, der den Baum hielt, bis er vollständig von den neuen Schülerinnen und Schülern eingepflanzt war. Mit dieser Aktion wurde ein Zeichen zum Wachsen und Gedeihen und einer positiven Entwicklung am Mauritz gesetzt, die fortan sowohl den Baum als auch die Schülerinnen und Schüler zeigen sollen.

Nach einen einstimmenden Gottesdienst zum Schulstart und einer kurzen Einführung in die Schule fand diese Aktion statt, die von allen Schülern und Eltern der neuen Jahrgangsstufe begleitet wurde. Es handelt sich um eine japanische Zierkirsche, die im kommenden Frühjahr rosa blühen wird.
Wir wünschen allen ein gutes "Gedeihen" am Mauritz im neuen Schuljahr!

Thorsten Müller