LEBEN ENTDECKEN

Das erzieherische Konzept

Aus der Orientierung an einem christlichen Welt – und Menschenbild erwachsen auch die Erziehungsziele unserer Schule.
Heranwachsende, die sich in einer modernen, komplexen Wirklichkeit zurechtfinden müssen, sollen lernen, diese verantwortlich mitzugestalten.
Daher muss unsere Schule offen sein für die Herausforderungen der jeweils gegenwärtigen Lebenswirklichkeit und darum bemüht sein, hergebrachte Traditionen, Werte und Bewusstseinshaltungen als Möglichkeiten der Verankerung und der Auseinandersetzung an die SchülerInnen weiterzugeben.
Dazu sind erforderlich:

  • Vermittlung umfassender Sachkenntnisse und vielfältiger Lernmethoden
  • Aufbau und Stärkung von Leistungswille, Anstrengungsbereitschaft und Freude am Lernen
  • Vermittlung der Erfahrung von Kreativität, Ästhetik, Freude an der Bewegung, Fairness und Solidarität i.S. einer ganzheitlichen Erziehung
  • Bildung der Persönlichkeit durch Vermittlung von Werten und die Stärkung von Verhaltensweisen, die ein humanes Zusammenleben ermöglichen
  • Ausbildung der Fähigkeit, mit eigenen Schwächen umzugehen und sich auf andere SchülerInnen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Denk – und Verhaltensweisen einzulassen
  • Förderung des Mutes, die eigene Meinung zu vertreten und gleichzeitig die Meinung anderer zu respektieren
  • Hinführung zur Einsicht, dass Disziplin, Beachtung von Grenzen und das Einhalten von Verbindlichkeiten auf allen Seiten eine wichtige Bedingung für das Funktionieren schulischen Lernens und Lebens sind
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Erziehungsprozess beteiligten Gruppen, in erster Linie der Lehrer und Eltern